Fussball Bern

Liebe Schweizer Fussballfamilie
Der Bundesrat hat heute weitere Lockerungen für Sportveranstaltungen bekannt gegeben. Eine Zusammenstellung der Beschlüsse des Bundesrates findet sich unter https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/medienmitteilungen.msg-id-79268.html Demzufolge sind Fussballspiele und -trainings mit bis zu 300 Personen ab dem 6. Juni wieder erlaubt.
Das ist eine sehr gute Nachricht für uns alle, insbesondere weil somit nach heutigem Kenntnisstand einer geordneten Vorbereitung und dem planmässigen Beginn der neuen Saison nichts mehr im Wege steht.
Wir werden Euch so bald wie möglich über die allenfalls notwendigen Schutzmassnahmen und Hygienevorschriften für die Trainings und Spiele ab dem 6. Juni informieren. Bis dahin gelten die Vorgaben unseres bestehenden Schutzkonzepts.

Robert Breiter,
Generalsekretär SFV


Abbruch der Saison 2019/20
Der Zentralvorstand des SFV hat heute im Rahmen einer Telefonkonferenz beschlossen, alle derzeit ausgesetzten Meisterschafts- und Cupwettbewerbe der Saison 2019/20 abzubrechen und diese Wettbewerbe nicht zu werten.
Der Zentralvorstand hat diesen Entscheid nach gründlicher Prüfung aller möglichen Szenarien mit Zustimmung der drei Abteilungen des SFV (Swiss Football League, Erste Liga und Amateur Liga) und der 13 Regionalverbände getroffen und einstimmig gefasst.

Hauptgründe für den Entscheid
Der Bundesrat hat am 29. April 2020 bekannt gegeben, dass Fussballspiele in der Schweiz frühestens am 8. Juni wieder möglich sein werden, und dies auch nur, so die Medienmitteilung des Bundesrates, «in Ligen mit übermässig professionellem Spielbetrieb», was ausschliesslich auf die Raiffeisen Super League und die Brack.ch Challenge League zutrifft. Auch für Trainings, die ab dem 11. Mai grundsätzlich wieder möglich sein sollen, gelten bis auf Weiteres massive Einschränkungen, insbesondere ausserhalb des Leistungssports (maximal fünf Personen, kein Körperkontakt). Entsprechend ist ein Abbruch der laufenden Saison alternativlos.

Folgen des Abbruchs und Wertung der Wettbewerbe
Auf Basis des Regelwerks des SFV sowie einer externen rechtlichen Expertise gilt für alle abgebrochenen Wettbewerbe:
Die Wettbewerbe 2019/20 werden nicht gewertet.
– Es gibt keine(n) Meister bzw. Cupsieger
– Es gibt keine(n) Aufsteiger
– Es gibt keine(n) Absteiger
Die ausgesprochenen Strafen (inkl. Bussen) und die noch offenen Suspensionen bzw. Funktionssperren (auch aus Verwarnungen) bleiben bestehen bzw. werden gemäss den bekannten Regeln auf den nächsten offiziellen Wettbewerb derselben Kategorie übertragen.


Öffnung der Stadtberner Sportanlagen

Freitag, 8. Mai 2020

Der Bundesrat hat entschieden, dass Sportanlagen ab dem 11. Mai zur Sportnutzung geöffnet und Trainings in Breiten- und Profisport wieder aufgenommen werden dürfen. Dabei gilt: Social Distancing und Hygieneregeln sind einzuhalten, und Vereine wie Sportanlagen-Betreiber müssen Schutzkonzepte erarbeiten und umsetzen.

Ab dem 11. Mai stehen die Stadtberner Sportanlagen allen Bewegungs- und Sportbegeisterten zur Sportnutzung offen: Sportvereinen, organisierten Kleingruppen sowie Einzelsportlerinnen und -sportlern. Das Sportamt der Stadt Bern hat für die verschiedenen Anlagetypen d.h. Hallen- und Freibäder, Rasensportplätze und Leichtathletik-Anlagen, Turnhallen und Schul-Aussenanlagen sowie die Outdoor-Sportanlagen spezifische Schutzkonzepte erarbeitet. Die Nutzung der Anlagen erfolgt trotzdem nach wie vor auf eigenes Risiko. Das Sportamt appelliert an die Solidarität und Eigenverantwortung der Nutzerinnen und Nutzer der Sportanlagen und zählt darauf, dass sich alle an die Schutzmassnahmen halten.
Rasensportplätze und Leichtathletik-Anlagen, Turnhallen und Schul-Aussen- sowie Outdoor-Sportanlagen stehen bis auf wenige Ausnahmen ab dem 11. Mai zur Sportnutzung offen.

Die Schutzkonzepte zu den jeweiligen Anlagetypen finden Sie hier: Schutzkonzepte


Willkommen beim Berner Firmenfussball

Unsere Sparte ist organisatorisch dem Schweizerischen Firmen- und Freizeitsportverband SFFS unterstellt.

In der Region Bern sind in der Sparte Fussball 28 Vereine mit insgesamt 35 Mannschaften zusammengeschlossen.
Wir spielen eine Meisterschaft und einen Cup-Wettbewerb.
In der Meisterschaft wird in 2 Serien (Serien A und B), Senioren 30+, Senioren 40+ und Senioren 40+ (7/7)-Gruppen gespielt. Die Meister der Serie A und der Senioren qualifizieren sich jeweils für die Schweizermeisterschaft.
Der Cup wird in drei Gruppen (Serien A/B, Senioren 30+ und Senioren 40+) ausgetragen.

  • Fussball beflügelt die Sinne und den Körper.
  • Fussball fördert den Teamgeist und das sozialverträgliche Zusammensein von Menschen vielerlei Herkunft und Schichten.
  • Fussball verbindet Menschen.
  • Fussball ist Gesundheitsförderung.
  • Fussball ist Ehrgeiz, Wettstreit, ein sich Anschreien und eine versöhnliche Geste danach.
  • Fussball ist Freude und Lust.
  • Fussball ist Pflege von Freundschaften.
  • Fussball ist so viel mehr als ein hinter dem Ball nachjagen. Teilen Sie mit uns die Faszination Fussball?

Alle unsere Mitglieder bekennen sich zur Ethik-Charta.

Auch die SUVA ist uns ein wichtiger und zuverlässiger Partner, der unsere Bemühungen zur Förderung der körperlichen Gesundheit und zur Unfallprävention stark unterstützt.
Wir danken der SUVA für ihre Beratung und unermüdliche Unterstützung!

Sie interessieren sich für den Firmenfussball der Region Bern und möchten auch gerne eine Mannschaft stellen?
Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse und unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung!

Liebe Vereinsverantwortliche

Liebe Mieterinnen und Mieter der Stadtberner Sportanlagen