Fussball Bern

Neue Corona-Schutzbestimmungen im Kanton Bern

Seit dem 24. Oktober 2020 gelten im Kanton Bern neue Bestimmungen zum Schutz vor dem Corona-Virus. Einige davon betreffen auch den Sport:

  • Ab Samstag, 24. Oktober 2020, sind alle Sportzentren bis auf Weiteres geschlossen.
  • Trainings und Wettkampfspiele von Mannschaftssportarten sind verboten. Ausnahme: Mannschaften der beiden obersten Ligen von Fussball, Eishockey, Handball, Volleyball und Unihockey dürfen weiterhin trainieren und Wettkämpfe austragen. Publikum ist nicht zugelassen.
  • Sportarten mit engem Körperkontakt, namentlich Tanzsportarten, Schwingen, Ringen, American Football, Rugby sowie Kampfsportarten wie Judo und Karate sind verboten. Ausnahme: Sportlerinnen und Sportler, die eine dieser Sportarten professionell betreiben, dürfen weiterhin trainieren.
  • Individualsport ist weiterhin erlaubt.

Was heisst das für die Nutzung der städtischen Sportanlagen?

Aufgrund dieser Bestimmungen sind alle städtischen Indoor-Sportanlagen, namentlich Turn- und Sporthallen, Krafträume und Hallenbäder, bis auf weiteres geschlossen. Ausnahmen:

  • Mannschaften der beiden obersten Ligen von Fussball, Eishockey, Handball, Volleyball und Unihockey dürfen dort weiterhin trainieren und Wettkämpfe austragen. Publikum ist nicht zugelassen. Mannschaften der beiden oberen Ligen anderer Sportarten dürfen die Anlagen weiterhin für ihre Trainings nutzen. Dazu müssen sie eine Bewilligung des Kantons vorweisen.
  • Leistungssportlerinnen und -sportler von Individualsportarten dürfen die Anlagen weiterhin für ihre Trainings nutzen. Dazu müssen sie eine Bewilligung des Kantons vorweisen.
  • Im Übrigen stehen die Turnhallen auf Anordnung des Kantons nur noch für den Schulsport offen.

Die städtischen Outdoor-Sportanlagen bleiben für Individualsporttreibende sowie für Bewegungsaktivitäten z.B. von Familien offen. Ausnahmen:

  • Die Kunsteisbahnen sind auf Anordnung des Kantons geschlossen.
  • Garderoben und sanitäre Anlagen sind geschlossen.

Sämtliche Bestimmungen gelten vorerst bis am 23. November 2020.

Weitere Informationen folgen, sobald sich die Bestimmungen konkretisieren. Bis dahin bitten wir Sie, sich etwas zu gedulden oder sich an die Hotline des Kantons Bern zu wenden:
Hotline Corona Kanton Bern0800 634 634 (Montag bis Freitag 10.00 – 16.30 Uhr).


Liebe Schweizer Fussballfamilie
Der Bundesrat hat heute weitere Lockerungen für Sportveranstaltungen bekannt gegeben. Eine Zusammenstellung der Beschlüsse des Bundesrates findet sich unter https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/medienmitteilungen.msg-id-79268.html Demzufolge sind Fussballspiele und -trainings mit bis zu 300 Personen ab dem 6. Juni wieder erlaubt.
Das ist eine sehr gute Nachricht für uns alle, insbesondere weil somit nach heutigem Kenntnisstand einer geordneten Vorbereitung und dem planmässigen Beginn der neuen Saison nichts mehr im Wege steht.
Wir werden Euch so bald wie möglich über die allenfalls notwendigen Schutzmassnahmen und Hygienevorschriften für die Trainings und Spiele ab dem 6. Juni informieren. Bis dahin gelten die Vorgaben unseres bestehenden Schutzkonzepts.

Robert Breiter,
Generalsekretär SFV


Willkommen beim Berner Firmenfussball

Unsere Sparte ist organisatorisch dem Schweizerischen Firmen- und Freizeitsportverband SFFS unterstellt.

In der Region Bern sind in der Sparte Fussball 28 Vereine mit insgesamt 35 Mannschaften zusammengeschlossen.
Wir spielen eine Meisterschaft und einen Cup-Wettbewerb.
In der Meisterschaft wird in 2 Serien (Serien A und B), Senioren 30+, Senioren 40+ und Senioren 40+ (7/7)-Gruppen gespielt. Die Meister der Serie A und der Senioren qualifizieren sich jeweils für die Schweizermeisterschaft.
Der Cup wird in drei Gruppen (Serien A/B, Senioren 30+ und Senioren 40+) ausgetragen.

  • Fussball beflügelt die Sinne und den Körper.
  • Fussball fördert den Teamgeist und das sozialverträgliche Zusammensein von Menschen vielerlei Herkunft und Schichten.
  • Fussball verbindet Menschen.
  • Fussball ist Gesundheitsförderung.
  • Fussball ist Ehrgeiz, Wettstreit, ein sich Anschreien und eine versöhnliche Geste danach.
  • Fussball ist Freude und Lust.
  • Fussball ist Pflege von Freundschaften.
  • Fussball ist so viel mehr als ein hinter dem Ball nachjagen. Teilen Sie mit uns die Faszination Fussball?

Alle unsere Mitglieder bekennen sich zur Ethik-Charta.

Auch die SUVA ist uns ein wichtiger und zuverlässiger Partner, der unsere Bemühungen zur Förderung der körperlichen Gesundheit und zur Unfallprävention stark unterstützt.
Wir danken der SUVA für ihre Beratung und unermüdliche Unterstützung!

Sie interessieren sich für den Firmenfussball der Region Bern und möchten auch gerne eine Mannschaft stellen?
Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse und unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung!

Liebe Vereinsverantwortliche

Liebe Mieterinnen und Mieter der Stadtberner Sportanlagen