Handball

Handball wird nur noch in der Region Basel gespielt. Wir tragen jeweils eine Wintermeisterschaft in der Sporthalle St. Jakob in Basel und eine Sommermeisterschaft im Freien auf den Sportanlagen des SC Roche in Birsfelden aus. Weitere Interessenten – natürlich auch Damenmannschaften – sind herzlich willkommen!


Kurzbericht zur MLS und DV vom 22.04.2024

Unser Leiter Sport führte die MLS gewohnt zügig durch. Nach einer erfolgreichen Wintermeisterschaft 2023/24 konnte er die Meistertrophäe an Polizei Basel Stadt übergeben (Bild 1 und 2). Herzliche Gratulation und danke an Fabian für die erfolgreiche Organisation der Meisterschaft.

Für den Sommer haben sich erneut fünf Teams gemeldet. Die Meisterschaft wird wiederum auf dem Sportplatz Roche in Birsfelden ausgetragen. Die Details wird Fabian erarbeiten und an die ML schicken.

Die anschliessende DV ging ebenfalls speditiv über die Bühne. Dem Vorstand wurde die gute Arbeit mit Applaus verdankt.

Folgende Punkte sind aber speziell erwähnenswert:

Definitiver Austritt unseres langjährigen Sportchefs Hampe Kaufmann. Hampe hat mehr als 50 Jahre im Firmensport Spuren hinterlassen – in Vereinen und Vorständen als Funktionär und in Mannschaften als Spieler und Schiedsrichter. Nun geht’s ab in den wohlverdienten Ruhestand. Mit grossem Applaus und einem Geschenkgutschein einer Bauhandelskette wurde er gebührend verabschiedet (Bild 3). Er bedankte sich bei den Mannschaften für die jahrelange gute Zusammenarbeit und überraschte uns im Vorstand aber auch mit einem wunderschönen persönlichen Andenken (Bild 4 und 5). Wir alle wünschen ihm und seiner Gattin Doris für die Zukunft nur das Beste, viele schöne und interessante Stunden und vor allem aber gute Gesundheit.

Die Organisation unserer Sparte besteht aus vier Bereichen nämlich Vorstand Leitung a.i. und max. noch ein Jahr Heinz Humbel, Finanzen Esther Bachmann, Sport Fabian Schneider und Archiv Georges Frossard. Die bisherigen hierarchischen Titel Präsident, Kassier usw. sind somit Vergangenheit.

Die Leitung Vorstand konnte leider noch nicht definitiv besetzt werden. Der zurücktretende bisherige Präsident wird diese Funktion also noch maximal ein Jahr ad interim weiterführen. Eine sofortige Amtsübergabe an einen Nachfolger/In ist sofort möglich. Die Suche nach dieser Person geht also weiter und alle Handballerinnen und Handballer sind aufgerufen aktiv mitzumachen. Die Details zur Funktion sind im Internet ja aufgeschaltet.

Heinz Humbel
Leiter Vorstand a.i.



Nachstehend der Text meines Erstaufrufes vom September 2023!

Seit längerem ist ja bekannt, dass ich an der Delegiertenversammlung im Frühjahr 2024 mein Amt als Präsident der Sparte Handball abgeben werde. 1984 als Beisitzer in den Spartenvor­stand gewählt, übernahm ich das Präsidium 1985. Nach 40 Jahren Vorstandstätigkeit und im Alter von 76 Jahren ist es Zeit, das Feld einer neuen Kraft zu überlassen. Es bleibt also noch ein halbes Jahr für die Regelung der Nachfolge.

Hast Du Freude am Vereinsleben, am Handball und generell am Firmen- und Breitensport, dann bietet dir dieses Amt eine vielfältige und interessante Tätigkeit – spartenübergreifend und auch schweizweit. Du hast ja Kontakte mit den andern Sportsparten in der Region und auch gesamtschweizerisch. Der Spartenvorstand ist ein kleines gut eingespieltes Team und es macht viel Freude mit diesem zu arbeiten.

Welche Aufgaben erwarten Dich und wie gross ist die zeitliche Beanspruchung?

Sparte Handball – Leitung und Organisation

Sparte Handball – Leitung und Organisation Zeitaufwand Total
– Organisation und Leitung von 3 bis 4 Vorstandssitzungen jährlich      8 h
– Teilnahme an Mannschaftsleitersitzung Herbst und Sommer  2 h
– Organisation und Leitung Delegiertenversammlung im Frühjahr       4 h
Total                                                                              14 h

Präsenz im Regionalverband Basel
– Delegiertenversammlung im Frühjahr                              2 h
– Erweiterte Vorstandssitzung im Herbst                            2 h
Total                                                                                4 h

Präsenz im Zentralvorstand
– Delegiertenversammlung im Frühjahr in Olten                 6 h
– Erweiterte Vorstandssitzung Herbst in Olten                   6 h
Total                                                                              12 h

Der gesamte Zeitaufwand beträgt also 3 bis 4 Arbeitstage pro Jahr.

Ich bitte alle, in euren Vereinen und auch im privaten Umfeld nach Kandidaten Ausschau zu halten und mir diese zu nennen. Selbstverständlich werde ich für die Einarbeitung der/des Nachfolgerin/Nachfolgers sorgen.

Ich danke allen für eure Bemühungen und wünsche viel Erfolg.

Heinz Humbel, Präsident